Gemeinsam Meditation erlernen – jeden Montag um 19.00 Uhr in Drikung Samten Chö Gar

Achtsamkeit und Gleichmut hat in unserem Leben neben beruflichen und privaten Herausforderungen häufig nicht ausreichend Raum. Die authentischen Methoden des Buddha-Dharma sind wertvolle Hilfsmittel, Klarheit im Geist zu erlangen. Aufgrund der vielfältigen Neigungen der Wesen haben sich ebenso viele Wege entwickelt, um entsprechende Unterstützung bieten zu können. Um in dieser anfangs schwer zu durchblickenden Chenrezig TormaZahl an Methoden passende für die eigene, persönliche Situation zu finden, bietet der individuelle Austausch in der Meditationsgruppe gute Gelegenheit. Ebenso ist die schrittweise Entwicklung der eigenen Meditations-Praxis ein langfristiger Prozess, der laufende Rückkopplung und neue Impulse braucht. In diesem Feld aus Unterstützung durch erfahrene Meditationsmeister und Erfahrungsaustausch innerhalb von Praktizierenden kann sich die allmähliche Verwandlung der hinderlichen Gewohnheiten vollziehen, die eine konstruktive Entwicklung erlaubt.

Seit nunmehr sieben Jahren finden in Drikung Samten Chö Gar in persönlichem Rahmen wöchentliche Meditationsabende statt, um diese wertvollen Möglichkeiten gemeinsam zu erkunden und zu entfalten. Bei Interesse bitte unter info@drikungaustria.org bzw. 0676 3283312 Kontakt aufnehmen!

Sommerretreat mit Ven. Drubpon Ani Konchog Khandro Rinpoche

Ani Konchog Khandro Rinpoche ist die erste weibliche Retreatmeisterin (Drubpon) der Drikung Kagyü Linie. Aufgrund ihrer langjährigen Meditationserfahrung unter der Leitung von Tridpon Pachung Rinpoche und anderen realisierten Lehrern in Drikung Thil, Tibet, ist sie in besonderem Maß befähigt, den Segen und die Lehren der Drikung Linie weiterzugeben. Drubpon la begleitet nun schon das dritte Retreat zu den vorbereitenden Übungen des Fünffachen Pfades zu Mahamudra in Drikung Serkyi Karma Ling. Diesmal liegt der Schwerpunkt bei der Praxis des Mandala Opfers. Das Retreat findet von 15. – 19. Juli 2015 in unserem Kultur- und Meditationszemtrum Drikung Serkyi Karma Ling in CZ-67108 Vratenin 48, statt. Bei Interesse bitte Kontakt unter info@drikungaustria.org oder 0676 3283312 Kontakt aufnehmen! Im Zentrum sind in ausreichendem Maß kostenfreie Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden. Es sind keine Kurskosten vorhanden. Spenden zur Deckung der Reisekosten und für die Aktivitäten von Drubpon la sind willkommen. Die vorbereitenden Übungen sind ein wesentliches Fundament für eine stabile Meditationspraxis und selbst besonders tiefgründige Übungen.  Unsere Praxisgruppe ist für Interessierte offen. In den wöchentlichen Meditationsabenden in Drikung Samten Chö Gar ist die gemeinsame Vertiefung möglich. KonchogKhandro_Achi_Vrateninkurz2015Mandala

Nyungne mit Ven. Khenpo Konchog Chöskyab

Von 11. bis 14. Juni 2015 begleitet Khenpo Chöskyab ein Nyungne Retreat in Drikung Serkyi Karma Ling. Die stille und zugleich sehr kraftvolle Chenrezig-Fastenpraxis durchdringt den Körper auf vielen Ebenen und bildet einen kraftvollen Heilungsimpuls. Wir freuen uns auf Khenpo Chöskyab.

Ven. Bakula Rangdol Nyima Rinpoche – 1.-3. Mai 2015

Nach zwei Jahren besucht uns Ven. Bakula Rangdol Nyima Rinpoche wieder in Europa! Rinpoche ist einer der besten Kenner der Ritualistik der Drikung Kagyü Linie. In jahrelanger Arbeit hat er die verschiedenen Lama-Tänze der Drikung Klöster auf sechs DVDs dokumentiert, die Ritualmusik und betreut vor allem die ladakhische Bevölkerung. In Drikung Serkyi Karma Ling, Vratenin, Tschechien, wird Rangdol Nyima Rinpoche mit uns das Drikung Chöd – Kusali Tsok üben.

Bei Interesse bitte rechtzeitig anmelden, damit wir genügend Unterbrongungsmöglichkeiten bereit stellen können! IMG-20140903-WA0002

Losar in Drikung Samten Chö Gar

Am Montag, dem 23. Februar 2015 feiern wir in Drikung Samten Chö Gar das Tibetische Neujahrsfest. Besonders freuen wir uns über den Besuch von Ven. Khenchen Konchog Gyaltsen Rinpoche. Khenchen Rinpoche unterrichtet seit über dreißig Jahren Dharma in Ost und West, hat zwölf Bücher verfasst und viele Texte übersetzt. So gehen alle westlichen Fassungen von Gampopas „Juwelenschmuck der Befreiung“ auf seine klassische Übersetzung ins Englische zurück. Wie wenige Meditationslehrer vereint er meditative Erfahrung (die er selbst im Drei-Jahres-Retreat erworben hat) und philosophische Bildung. Seine tiefe Vertrautheit mit westlichen Ländern – er bezeichnet sich selbst als einen westlichen Geist in einem tibetischen Körper –  erleichtert die kulturübergreifende Vermittlung alter Lehren für eine moderne Welt.

 

Der Fünffache Pfad zu Mahamudra – die Essenz der Tantras

Anlässlich seines Besuchs wird uns Khenchen Rinpoche eine Einführung in die innerste und tiefgründigste Lehrmethode der Drikung Kagyü Tradition des tibetischen Buddhismus vermitteln, den Fünffachen Pfad zu Mahamudra. Dieser Stufenweg hat hunderttausenden Praktizierenden in den letzten 800 Jahren ermöglicht, Stabilität in der Meditation zu erlangen und die Natur des Geistes direkt zu erkennen.

Die fünf Stufen bilden:

·        Die Entwicklung des Erleuchtungsgeistes als Motivation (Bodhicitta)

·        Die Erkenntnis der eigenen erwachten Natur als Meditationsgottheit (Yidam)

·        Die Segensverbindung zur Überlieferungslinie der Praktizierenden (Gur-Yoga)

·        Das Verweilen in der Natur des Geistes (Mahamudra)

·        Die Widmung des Verdienstes zum Wohle der anderen (Dakorma)

 

Unter der Leitung von Ven. Drubpon Konchog Khandro Rinpoche üben wir diese Praxis schrittweise in wöchentlichen Übungsabenden und regelmäßigen Kurzretreats, um eine Balance zwischen der Qualität der authentischen Praxis und unseren westlichen Lebensumständen erhalten zu können.

Am Wochenende zuvor wird Khenchen Rinpoche in unserem Retreatzentrum Drikung Serkyi Karma Ling eine Einführung in die Bodhicitta Praxis geben. Bei Interesse bitte um Anmeldung!

Beide Veranstaltungen sind kostenfrei, Spenden zur Deckung der Reisekosten sowie für Rinpoche´s Aktivitäten sind herzlich willkommen.

S.E. Khenchen Konchog Gyaltsen Rinpoche besucht Österreich und Tschechien im Februar 2015

Einer der bedeutendsten Meditationslehrer der Drikung Kagyü Tradition wird im Februar 2015 wieder Europa besuchen und in Österreich und Tschechien Belehrungen geben. Im Kultur- und Meditationszentrum Drikung Serkyi Karma Ling wird uns Khenchen Rinpoche von 20. bis 22. Februar 2015 begleiten. Dabei wird er die Große Drikung Bodhicitta Übertragung geben und die Bodhisattva Gelübde übertragen  und grundlegende Belehrungen geben. Durch seine über 30-jährige Erfahrung, im Westen Meditation zu unterrichten, ist dieser Besuch eine besondere Gelegenheit, uns mit Rinpoche zu verbinden. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung, um die Organisation für Unterbringung und Texte vorbereiten zu können.SONY DSC

Am 19. Februar 2015 wird Khenchen Rinpoche zuvor in Drikung Phuntsog Chöling in Wien einen öffentlichen Vortrag “Samsara und Nirvana – zwei Seiten derselben Hand” geben.

Drubpon Konchok Khandro Rinpoche: Vajrasattva Kurzretreat in Drikung Serkyi Karma Ling 3.-5. Jänner 2015

Von Samstag. den 3. bis Montag, den 5. Jänner 2015 wird Drubpon Konchok Khandro Rinpoche in Drikung Serkyi Karma Ling ein Vajrasattva Kurzretreat begleiten. Dabei besteht die Möglichkeit zur Vertiefung der vorbereitenden Übungen des Fünffachen Pfades zu Mahamudra. Wir freuen uns auf die gemeinsame Praxis.drubpon_konchog_khandro1

Ven. Drubpon Lama Sönam Jorphel Rinpoche besucht Wien im November 2014

Drubpön Sönam Jorphel Rinpoche gilt als einer der großen gegenwärtigen Meditationsmeister der Kagyu-Schulen im tibetischen Buddhismus.
Er unterweist Yoginis und Yogis, Nonnen, Mönche und LaienschülerInnen in Tantra, Mahamudra, Dzog Chen und den Sechs Yogas des Naropa. Bei seinen Besuchen legt Rinpoche den Schwerpunkt seiner Belehrungen auf den Fünffachen Pfad zu Mahamudra, den letztendlichen und ursprünglichen Zustand des Geistes.
In Österreich ist er der spirituelle Leiter des Drikung Kagyu Ordens.

Programm:

Do 13. 11. 17:30 h
Lhabab Düchen-Feier und Tsog “Lhabab Düchen”, (tib. “Fest des Herabsteigens vom Götterhimmel”) ist einer der vier großen Feiertage im tibetischen Buddhismus.

Fr 14.11. 17:30 h
Einführung in den tiefgründigen Fünffachen Pfad zu Mahamudra, bestehend aus Bodhicitta, Yidampraxis, Vier Kaya-Guru Yoga, Mahamudra, sowie der Widmung des angesammelten Verdienstes.

Sa 15.11 11 h
Mahamudra-Belehrungen anhand ausgewählter Lieder von Milarepa

Sa 15.11 15 h
Ngalden Torwang Einweihung
Diese Torma-Einweihung ist eine Praxisermächtigung in den Fünffachen Pfad und beinhaltet auch eine Kurzeinweihung in die Meditationsgottheit Chakra Samvara

So 16.11. 10 h
Medizinbuddha- Einweihung und -Belehrungen

So 16.11., 15 h und Mo 17.11., 17:30 h
Mahamudra-Belehrungen anhand ausgewählter Lieder von Milarepa

Mo 17.11. 9 h . 12h und 15 h bis 17 h
Persönliche Interviews und Fragen zur Praxis nach Anmeldung

Mo 17.11. 19 h
Milarepa tsog

Di 18.11.- Do 20.11. 10h – 12h und 15h – 18h
Persönliche Interviews und Fragen zur Praxis nach Anmeldung

Drubpon Konchog Khandro Rinpoche – nächster Besuch im Jänner 2015

Wir sind sehr glücklich, dass die Ven. Drubpon Konchog Khandro Rinpoche uns in der Durchführung der vorbereitenden Übungen begleitet. Anfang Jänner planen wir ein Winterretreat zur Vertiefung der Vajrasattva-Praxis in Drikung Serkyi Karma Ling. Voraussichtlicher Termin ist 3.-6. Jänner 2015.

Amithayus Praxisübertragung mit Khenpo Tsultrim Tenzin am Montag 21 Oktober 2014

Khenpo Tsultrim Tenzin Rinpoche  ist seit vielen Jahren in den USA als Zentrumsleiter tätig und unterrichtet auf Englisch. Er wird am Montag 21. Oktober 2014 ab 18. Uhr in Drikung Samten Chö Gar eine Einführung und Ermächtigung zur Praxis von Amithayus geben. Diese wichtige Langlebenspraxis stellt besonders während der Durchführung der vorbereitenden Übungen des Fünffachen Pfades eine wertvolle Unterstützung dar.